Tag Archives: RTL2832U/R820T

ADS-B am Raspberry Pi: dump1090-mutability

Bereits seit einigen Jahren setze ich einen DVB-T Stick zum Empfang von ADS-B Daten an einem Raspberry Pi ein. Damals habe ich erklärt, wie man die Linux Software dump1090 dafür verwendet. Der seit dem von mir verwendete Fork auf GitHub von MalcolmRobb wird allerdings seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Nach einiger Recherche bin ich auf den Fork dump1090-mutability gestoßen, welcher sich von MalcolmRobbs ableitet. “It adds new functionality and is designed to be built as a Debian/Raspbian package.”

Tatsächlich lässt sich dieses Tool sehr einfach installieren, was ich nachfolgend gerne erläutern möchte. Die erweiterten Funktionlitäten sind z.B: die Logging-Möglichkeiten, mit denen sich Statistiken erzeugen lassen. Hierüber wird es einen extra Blogpost geben.

Continue reading ADS-B am Raspberry Pi: dump1090-mutability

ADS-B Empfangsbereich mit dem FlightAware Pro Stick erweitern

Es war mal wieder Zeit für ein bisschen Bastelarbeit an meinem Dauerprojekt ADS-B. Letztes Jahr hatte ich zunächst eine DIY-Antenne und schließlich eine bei eBay gekaufte Antenne für den Empfang der Flugzeugdaten gebastelt und getestet. Dieses Mal war der DVB-T Stick an der Reihe, der durch den “FlightAware Pro Stick” ersetzt wurde, welcher über einen eingebauten Vorverstärker in der entsprechenden Frequenz verfügt. Zusätzlich habe ich noch den ebenfalls von FlightAware hergestellten Mode-S 1090 MHz Bandpass Filter für ADS-B mit eingebaut, welcher für weniger Rauschen im Frequenzbereich drum herum sorgt.

Beides zusammen hat ein weiteres Mal für einen erheblich besseren Empfang bei gleicher Antenne und Position gesorgt. Das schöne an der Sache: Der Stick hat direkt und ohne irgendeine Konfiguration funktioniert, da er ebenfalls als normaler DVB-T Stick von Linux und von der verwendeten dump1090 Software erkannt wurde.

Continue reading ADS-B Empfangsbereich mit dem FlightAware Pro Stick erweitern

Bessere Antennen für den ADS-B Flugzeugempfang

Seit mittlerweile mehr als einem Jahr betreibe ich aus Spaß einen eigenen Flightradar Server. Außerdem hatte ich einen weiteren ADS-B Empfänger am Raspberry Pi in Betrieb genommen. Was also noch gefehlt hat ist eine Verbesserung der Empfangsqualität, sprich: bessere Antennen als die mitgelieferten Stummeldinger. Dafür habe ich zusätzlich zu der beim DVB-T Stick mitgelieferten Antenne drei weitere Antennen gekauft und getestet um herauszufinden, wie ich den Empfang maximieren kann. Schnell wurde klar, dass sie alle nicht für den Empfang von ADS-B Signalen taugen. Daher griff ich zur Selbstbastellösung, von denen es im Internet einige gibt, und zeige hier meine Bastelei sowie die Testergebnisse der deutlich besseren Antennen. Continue reading Bessere Antennen für den ADS-B Flugzeugempfang

Weiterer VRS-Feed: ADS-B Stick am Raspberry Pi

Ich hatte bei meinem aufgebauten Virtual Radar Server (VRS) bis jetzt nur mäßigen Empfang, da ich bei mir zu Hause die Antenne nicht aufs Dach platzieren konnte. Deswegen habe ich einen zweiten DVB-T Stick gekauft, ihn an einen Raspberry Pi (Raspbian Linux) gehängt, an einem Ort südlich des Frankfurter Flughafens aufs Dach gebaut und schließlich den Feed zu meinem vorhandenen Server hinzugefügt. Dadurch konnte ich die Abdeckung im Raum Frankfurt deutlich verbessern.

Im Folgenden beschreibe ich die Inbetriebnahme eines DVB-T Sticks am Raspberry Pi zum Empfang von ADS-B Flugzeugsignalen, sowie die Einbindung dieses Empfängers an einen zentralen Virtual Radar Server.

Continue reading Weiterer VRS-Feed: ADS-B Stick am Raspberry Pi

Eigener Virtual Radar Server (wie Flightradar)

Nach meiner Einführung in den Empfang von Flugzeug-Signalen per günstigem DVB-T Stick (ADS-B, siehe hier) kommt nun das Projekt schlechthin: Ein eigener “Flightradar24” Server, der auf einer Google Maps Karte die Flugzeuge darstellt, die man selber empfängt. Zugegebenermaßen habe ich mit dem eigentlichen Projekt und der Programmierung des Virtual Radar Servers nichts zu tun, finde die Möglichkeiten durch diesen Server aber genial. Ich schreibe hier eine Anleitung für die komplette Installation und Inbetriebnahme des Servers, inklusive einiger Detaileinstellungen. Mein Server selber ist öffentlich verfügbar und läuft unter http://planes.webernetz.net/virtualradar/.

Continue reading Eigener Virtual Radar Server (wie Flightradar)

10 € Flightradar24-Stick (ADS-B via DVB-T)

Mir macht das Basteln mit Computertechnik ja vor allem dann Spaß, wenn über Hardware irgendwelche Daten fließen, die man dann per Software auswerten kann. Zum Beispiel Temperatur-Sensoren oder GPS- & WLAN-Empfänger. Auch das Empfangen von ADS-B Signalen von Flugzeugen, wie es vor allem von Flightradar24.com ausgewertet wird, hat mich sehr interessiert. Als ich neulich auf deren Homepage gelesen habe, dass man nicht mehrere hundert Euro für einen Empfänger ausgeben muss, sondern für wenig Geld einen einfachen DVB-T Stick benutzen kann, schlug ich sofort zu. Hier ein Erfahrungsbericht:

Continue reading 10 € Flightradar24-Stick (ADS-B via DVB-T)